Suat Serdar ist jetzt Profi

Jörg Schneider. Mainz.
Suat Serdar, 18-jähriges Edeltalent des FSV Mainz 05, hat beim Bundesligisten einen Profivertrag für drei Jahre unterschrieben. Der Mittelfeldspieler gehört damit offiziell zum Profi-Kader der 05er, soll aber zunächst Spielpraxis im U23-Team in der Dritten Liga sammeln. Außerdem hat Florian Müller seinen Vertrag am Bruchweg um vier Jahre verlängert. Der 17-jährige Torhüter spielt noch bei den A-Junioren.

Dreijahresvertrag als Profi beim FSV Mainz 05: Edeltalent Suat Serdar. Im zentralen Mittelfeld, sagt Martin Schmidt, sei der Kader des FSV Mainz 05 breit und gut aufgestellt. Julian Baumgartlinger, Fabian Frei, Christoph Moritz, Danny Latza und Suat Serdar, der Perspektivspieler aus dem eigenen Nachwuchs, streiten sich um Einsatzzeiten. „Auch Suat ist nicht weit weg davon“, betont der 05-Trainer. Um das auch auf dem Papier zu dokumentieren, hat der Bundesligist dem 18-jährigen Edeltalent nun einen Profivertrag gegeben. Und zwar für drei Jahre.

Der Mittelfeldspieler wird seit 2008 im 05-Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet und hat dort seit der U12 alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen. In der Saison 2013/14 gewann er mit dem 05-Team die B-Junioren Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest und ist aktuell noch ein Jahr für die U19 spielberechtigt. Für die deutsche U16-, U17- und U18-Nationalmannschaft kam Serdar in bislang zehn Spielen zum Einsatz.

„Mit diesem Vertrag habe ich die Grundlage für die nächsten Schritte auf dem Weg in den Profifußball in Mainz gelegt. Der Profivertrag macht mich natürlich sehr stolz und ist zugleich ein enormer Ansporn, auch weiterhin mit vollem Einsatz für mein Ziel zu arbeiten, einmal für Mainz 05 in der Bundesliga zu spielen“, sagt der Neu-Profi. „Nicht nur in dieser Saisonvorbereitung hat Suat bewiesen, dass er auf einem sehr guten Weg ist. Wir sind alle überzeugt davon, dass er das Potenzial mitbringt, ein Bundesliga-Spieler zu werden. Deshalb wird er zukünftig zum erweiterten Kader unserer ersten Mannschaft gehören und neben dem Training bei den Profis in der U23 Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln“, erklärt Manager Christian Heidel.

Volker Kersting, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums,  ist „stolz, dass wir erneut ein echtes Eigengewächs an den Profikader herangeführt haben. Suat Serdars Entwicklung ist das Ergebnis von konsequenter Ausbildungsarbeit über die letzten sieben Jahre, die wir alle gemeinsam gerne weiter fortführen.“

Florian Müller verlängert um vier Jahre

Außerdem hat Florian Müller hat seinen Vertrag bei Mainz 05 um weitere vier Jahre verlängert. Der 17-jährige, der bereits im Trainingslager der Bundesligamannschaft mitwirken durfte, startet aktuell in seine zweite Saison mit den Mainzer A-Junioren. „Bei Mainz 05 habe ich zum einen sportlich die idealen Bedingungen, um mich weiterzuentwickeln. Wir haben hervorragende Trainer, die eine sehr gute Ausbildung in allen Bereichen bieten. Zum anderen habe ich immer das volle Vertrauen aller Verantwortlichen gespürt und mich im Verein auch neben dem Fußball in jeder Situation bestens aufgehoben gefühlt. Dieses besondere Umfeld war für mich auch ein entscheidender Faktor für die Vertragsverlängerung“, sagt der Nachwuchs-Torhüter.

„Mit Florian Müller führen wir den nächsten Torwart aus dem eigenen Nachwuchs einen Schritt weiter an den Profifußball heran. Er gehört zu den größten deutschen Torwart-Talenten in seiner Altersklasse und wird bei uns auch weiterhin die bestmögliche Förderung genießen“, sagt der Manager. „Wir freuen uns alle sehr für Florian, der auch in schwierigen Momenten seiner bisherigen Laufbahn immer vollen Einsatz und konstant gute Leistungen gezeigt hat“, fügt Kersting hinzu. „Mit seinen sportlichen Fähigkeiten wie auch mit seiner Persönlichkeit hat er nachdrücklich bewiesen, dass er für den nächsten Schritt bereit ist.“

► Alle Artikel zur Kaderplanung

► Zur Startseite