Neue Nummern für die Nullfünfer

Christian Karn. Mainz.
"DFL Media Day" heißt es auf Neumodisch, wenn sich die Spieler, Trainer und Betreuer der Bundesligaklubs und -gesellschaften den Fotografen zum Mannschaftsfoto stellen. Beim FSV Mainz 05 war es ein eher konservativer Termin: Zwar füllen die 05er wie bereits 2008, 2010 und 2014 vier Reihen, aber sie kommen auch 2015 ohne Maskottchen aus - und anders als im Vorjahr ohne politisches Statement in der rechten Ecke. Im Rahmen des Fototermins stellte sich auch heraus, dass die 05-Fans sich an ein paar neue Rückennummern gewöhnen müssen. Wer sich DE BLASIS oder MALLI aufs neue Trikot schreiben lassen will, muss vorsichtig sein! Die nullfünfMixedZone zeigt heute das Mannschaftsfoto und die neuen Nummern.

Der FSV Mainz 05 vor der Saison 2015/16. Hinten: Cheftrainer Schmidt, Co-Trainer Perchtold, Torwarttrainer Kuhnert, Videoanalytiker Hartung, Konditionstrainer Busenkell, Athletiktrainer Grünewald, Physiotherapeuten Rohrbeck und Tröster, Zeugwart Notter. Vorletzte Reihe: Bengtsson, Park, Clemens, Latza, Mannschaftsärzte Dres. Ingelfinger und Mattyasovszky, Muto, Parker, Nedelew, Brosinski. Zweite Reihe: Baumgartlinger, Moritz, Bell, Balogun, Bungert, Niederlechner, Frei, Koo, Beister. Vorne: Jairo, de Blasis, Zimling, Huth, Kapino, Karius, Zentner, Malli, Soto, Jara. Nicht dabei: Ede, Halimi, Pflücke, Saller, Schahin.