Ein Debütant, ein Qualifikant

Christian Karn. Mainz.
Fünf Bundesligaprofis des FSV Mainz 05 und eine ganze Reihe von Nachwuchsspielern waren in den vergangenen sieben Tagen bei ihren Nationalmannschaften. Sie kommen mit mehr oder weniger Erfolg, mehr oder weniger Einsatzzeiten zurück an den Bruchweg, die einen sind schon da, die anderen noch auf dem Heimweg. Am glücklichsten dürfte Pierre Bengtsson sein, der sich mit Schweden den vorletzten freien Platz bei der Europameisterschaft schnappte. Yunus Malli debütierte in der türkischen Nationalelf, Yoshinori Muto bereitete Tore vor. Und die nullfünfMixedZone fasst die Einsätze noch einmal abschließend zusammen.

Yunus Malli (im roten Trikot) absolvierte seine ersten beiden Länderspiele für die Türkei. Und es ist anzunehmen, dass weitere folgen werden. Foto: imago

►Alle Artikel zum internationalen Fußball

►Zur Startseite