Der richtige Schritt

Jörg Schneider. Mainz.
Für Philipp Wollscheid ging’s in Mainz zum Wochenbeginn gleich richtig los. Medizincheck. Vertragsunterzeichnung. Und dann sofort das erste Training mit den Kollegen des FSV Mainz 05, die in der Länderspielpause keine Nationalmannschaftsnominierung wahrnehmen. Der 25-jährige Innenverteidiger, der von Bayer Leverkusen für ein Jahr nach Mainz ausgeliehen ist, soll bekanntlich in die Lücke springen, die durch die Verletzung von Kapitän Nikolce Noveski in der Abwehr entstanden ist. Wollscheid hat bisher 103 Bundesligaspiele für den 1. FC Nürnberg und die Leverkusener sowie zwei A-Länderspiele absolviert. Der gebürtige Saarländer freut sich auf seine Zeit in Mainz und ist sicher, den richtigen Schritt getan zu haben. Hören Sie, was Philipp Wollscheid zu seinem Wechsel sagt.