Ausgekontert nach dem Cordoba-Tor

Christian Karn/Jörg Schneider. Mainz.
Jhon Cordobas frühes Führungstor brachte dem FSV Mainz 05 nicht die erhoffte und benötigte Sicherheit im Bundesliga-Heimspiel in der ausverkauften Opel Arena, weil sich der FSV Mainz 05 danach zweimal zu billig auskontern ließ, in Rückstand geriet und trotz eifriger Bemühungen keinen Weg mehr durch die massive Münchner Abwehr fand. Am Ende gewann der FC Bayern dank Robert Lewandowski und Arjen Robben sein fünftes Spiel hintereinander in Mainz. Die 05er in der Einzelkritik.

Die Experten waren sich anschließend einig: Der Bayern-Sieg sei nie gefährdet gewesen. Eine mutige Aussage angesichts des frühen Rückstands durch Jhon Córdobas Kontertor. Foto: Veyhelmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► Alle Artikel zum Spiel gegen Bayern München

► Zur Startseite